Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Die Zeit läuft!
GWS-Unternehmertreff informiert über Umsetzungspflicht der neuen Datenschutz-verordnung

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH Werl (GWS) hatte zu dem brandaktuellen und hochbrisanten Thema „EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) – Herausforderungen und Chancen für den Mittelstand“ Unternehmerinnen und Unternehmer eingeladen. Wie groß das Interesse an dieser Veranstaltung war, machten die Anmeldezahlen deutlich. Rund 60 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt, um Informationen über die EU-DSGVO zu erhalten. Denn JEDES Unternehmen, das im Internet aktiv ist oder personenbezogene Daten nutzt, muss bis zum 25. Mai 2018 die Grundverordnung umgesetzt haben. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen stellt dies eine große Herausforderung dar.


Neue Unternehmensansiedlung im KonWerl

Die Firma Tecnamic GmbH & Co. KG, ein bisher in Arnsberg ansässiges und dort in der Vergangenheit unter dem Namen Desch DPC GmbH & Co. KG bekanntes Handelsunternehmen mit Schwerpunkt im technischen Handel mit Antriebssystemen, wird sich in Kürze im Werler Gewerbegebiet KonWerl am Zunftweg niederlassen. Zur Neuansiedlung des Unternehmens wurde kürzlich ein ca. 2 ha großes Gewerbegrundstück von der GWS erworben. Der Geschäftsführer der Firma Tecnamic, Herr Martin Hammerschmidt, sieht in der Unternehmensverlagerung nach Werl eine große Chance, viele Prozesse im Unternehmen zu optimieren. GWS-Geschäftsführer Ulrich Canisius freut sich über den echten Neuzugang: schließlich kommt das Unternehmen mit der gesamten Mannschaft nach Werl.
Bei Fragen zu freien Gewerbegrundstücken in Werl wenden Sie sich bitte an die GWS, Herrn Gruschka (adrian.gruschka@gws-werl.de | T 800 7002).

Mehr erfahren


Wirtschaft in Werl live erleben
Engagierte Unternehmen zeigen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern eindrucksvoll und stolz, was in ihnen steckt.

Heimische Unternehmen und die GWS werden das Jubiläumsjahr 800 Jahre Werl zum Anlass nehmen, um gemeinsam eine Veranstaltung auszurichten, die es so in Werl noch nicht gab. Dazu trafen sich bereits Anfang Februar alle bisherigen Akteure, um eine gemeinsame Marschroute festzulegen. Am 6. September 2018 in der Zeit von 16:00 bis 20:00 Uhr werden engagierte Betriebe unter dem Motto „Wirtschaft in Werl live erleben“ ihre Tore für die Bevölkerung öffnen.
Unternehmen unterschiedlichster Branchen präsentieren sich dann interessierten Bürgerinnen und Bürgern direkt vor Ort und zeigen stolz, was in ihnen steckt. Anhand von Kurzvorträgen, Führungen, Aktionen u.v.m. erleben die Gäste so Wirtschaft live. Sie lernen interessante Produktionsstätten hautnah kennen, stehen beeindruckenden Maschinen gegenüber, erleben, für welche Länder welche Produkte produziert werden und erfahren mehr über Job- und Ausbildungsperspektiven in der heimischen Wirtschaft. 
Um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, mehrere Betriebe an diesem Abend kennenzulernen, wird ein kostenloser Bus-Shuttle zur Verfügung gestellt.
Gerne können sich noch interessierte Betriebe bei der GWS, Monika Hansner (T 800 7004, hansner@gws-werl.de) anmelden.



Verleihung des Innovationspreises der Stadt Werl rückt näher

Seit rd. 10 Jahren vergibt die Stadt Werl mit Unterstützung der Sparkasse Werl bzw. der heutigen Sparkasse SoestWerl im Rhythmus von 2 Jahren den „Innovationspreis Wirtschaft“. Mit diesem Preis sollen Werler Unternehmen ausgezeichnet werden, die mit ihren Produkten und Verfahren oder auch mit ihren Vertriebs- oder Kommunikationsstrategien, mit Personalentwicklungs-maßnahmen oder besonderen Organisationsansätzen innovativ im jeweiligen Markt unterwegs sind.
Im Jahr 2016 wurde der Innovationspreis der Fa. Josef Mawick Kunststoff-Spritzgusswerk GmbH für die Entwicklung eines Kunststoff-Lenkgehäuses für Elektrofahrzeuge und Kleinwagen verliehen.  Vorschläge und Bewerbungen für die Verleihung des Innovationspreises, der im Rahmen einer Abendveranstaltung am 14.11.2018 verliehen werden soll,  nimmt die GWS noch bis Ende Mai Juni 2018 entgegen.
Als Kontaktpersonen stehen hierfür Herr Canisius (Tel. 800 7001, ulrich.canisius@werl.de) oder Herr Gruschka (Tel. 8000 7002, adrian.gruschka@gws-werl.de) zur Verfügung.


7. Aktionstag Arbeit und Ausbildung
AUSGEBUCHT - mehr als 70 Auststeller in der Stadthalle

Bereits zum 7. Mal veranstaltet nun die GWS zusammen mit den Kooperationspartnern Agentur für Arbeit, Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und Rotary Club Werl/Westfalen den Aktionstag Arbeit und Ausbildung in der Stadthalle Werl.
Interessierte sind eingeladen am Donnerstag (21.06.2018) und am Freitag (22.06.2018), Teil dieser erfolgreichen Veranstaltung zu werden.
Die Anmeldung von mehr als 70 Ausstellern sowie eine existierende Warteliste machen deutlich, wie wichtig mittlerweile diese Messe für die Region geworden ist.
Jeder zur Verfügung stehende m² wurde genutzt, um so vielen Ausstellern wie möglich, die Gelegenheit zu geben, sich Schülern, Studenten, Eltern, Lehrern, Arbeitssuchenden und allen interessierten Bürgern zu präsentieren.

Mehr erfahren


Küche&Co jetzt NEU in Werl!
GWS begrüßt Inhaber des neuen Küchenstudios in der Unionstraße

Am 26. Januar 2018 eröffnete in der Werler Unionstraße 10 unter dem Namen Küche&Co ein neues Küchenstudio in Werl. Herr Erkan Özgani bietet als Franchise-Partner von Küche&Co seinen Kunden individuell gefertigte Markenküchen der Sortimentswelten Classic, Landhaus und Design im mittleren Preissegment an. Das unter der Leitung von Herrn Özgani tätige Küchenteam berät entweder direkt im Küchenstudio oder aber auch bei den Kunden zu Hause gern zu allen Fragen rund um die neue Küche.
Das Franchise-Unternehmen Küche&Co gehört seit 1995 zur Otto Gruppe und ist nach eigenen Angaben Deutschlands größtes Franchise-System für den Einbauküchenfachhandel. Mehr als 80 Studios werden derzeit im 1989 gegründeten Unternehmen betrieben, wobei die Franchise-Nehmer unter anderem von der Unterstützung beim Aufbau des jeweiligen Studios, beim Marketing und bei betriebswirtschaftlichen Fragen profitieren. Darüber hinaus sorgt der Franchisegeber für Schulungen des Personals und für eine Steuerung des innerbetrieblichen Wettbewerbs durch Gebietsschutz. Mehr Informationen finden Sie zum Unternehmen unter www.kueche-co.de


Erster diesjähriger Verkaufsoffener Sonntag erfolgreich verlaufen

Der vom Wirtschaftsring Werl am vergangenen Sonntag veranstaltete „Werler Autofrühling“ eröffnete den Reigen der verkaufsoffenen Sonntage 2018. Die Autohändler präsentierten dabei auf dem Marktplatz und in der angrenzenden Fußgängerzone ihre aktuellen Modelle. Weitere autoaffine Unternehmen wie Prüforganisationen, Fahrschule, Kindersitzanbieter etc. rundeten dabei das Angebot ab. Viel Beachtung fanden zudem die ausgestellten Oldtimer. Nicht zuletzt auch dank des guten Wetters kamen die Menschen in Scharen in die Werler Innenstadt und ließen den ersten diesjährigen verkaufsoffenen Sonntag zum vollen Erfolg werden.


Neuregelung für die sog. verkaufsoffenen Sonntage in 2018

Der Rat der Wallfahrtsstadt Werl hat am 15.03.2018 eine Ordnungsbehördliche Verordnung über das Offenhalten von Verkaufsstellen im Jahr 2018 beschlossen. Die Sonntagsöffnungen in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr sind für folgende Tage zulässig: 15.04.2018 Autofrühling, 10.06.2018 Siederfest, 23.09.2018 Michaeliswoche und 04.11.2018 Werler Münztag.
Aufgrund der zum Zeitpunkt der Beschlussfassung geltenden Rechtslage konnten Sonntagsöffnungen nur in einem räumlich eng begrenzten Gebiet der Werler Innenstadt zugelassen werden. Dies hatte zur Folge, dass Händler in Randlagen (u.a. auch Möbel Turflon) ihre Geschäfte an den verkaufsoffenen Sonntagen nicht öffnen durften. Nachdem der Landtag NRW jedoch am 21.03.2018 eine Änderung des Ladenöffnungsgesetzes beschlossen hat, ist nunmehr wieder eine Ausweitung der Sonntagsöffnung auf das gesamte Stadtgebiet grundsätzlich möglich. Eine entsprechend überarbeitete Ordnungsbehördliche Verordnung ist bereits vom Hauptausschuss der Wallfahrtsstadt einstimmig beschlossen worden. Abschließend wird sich der Rat in seiner Sitzung am 26.04.2018 mit der Angelegenheit befassen. Nach dem eindeutigen Votum des Hauptauschusses darf insofern davon ausgegangen werden, dass somit am 10.06.2018 (Siederfest-Sonntag) die Läden wieder im gesamten Stadtgebiet öffnen können.   

Neues Parkleitsystem in Werl montiert

In der Wallfahrtsstadt Werl können nun auch Auswärtige leicht einen Parkplatz finden. Die Hinweistafeln, die den Stadtplan als "Spinnennetz" darstellen, wurden bereits am 13.04.2018 montiert.
An der Hammer Straße, der Neheimer Straße, der Soester- und der Unnaer Straße sowie am Hellweg weisen die Tafeln den Besuchern den Weg zum nächsten Parkplatz. Sollte dieser voll sein, so weisen kleinere Tafeln, die so genannten "Rauswerfer", den Weg zum nächsten Parkplatz. Dadurch ergibt sich ein Rundkurs.
Die Kosten der Einrichtung beliefen sich auf ca. € 50.000. 

Wieder Nahversorgung in der Innenstadt!

Nahversorgung in der Innenstadt war nach dem Rückzug von NETTO lange ein Wunsch, der nun gleich zweimal wahr geworden ist.
In der Melsterstraße 5 hat Olga Frank den russischen Markt „Joana“ eröffnet. Neben typisch russischen Artikeln gibt es aber auch andere Waren für den täglichen Gebrauch, selbst Artikel aus Italien oder dem arabischen Sprachraum werden angeboten.
Arabische Lebensmittel bietet auch der neu eröffnete „Minimarkt“ in der Salzstraße, in der lange leer stehenden Geschäftsfläche neben dem Café Dreiklang an.


Rückblick StreetFood Circus
Saisonstart auf dem Marktplatz in Werl

Drei Tage präsentierten sich der StreetFood Circus vom 02.-04.März  auf dem Markt in der Werler Innenstadt.
Mit örtlicher Unterstützung durch die GWS und die Stadtwerke Werl bot der Veranstalter ein vielfältiges kulinarisches Angebot, das Werler und Besucher aus der ganzen Region gleichermaßen in die Innenstadt lockte.
Insbesondere der sonnige Sonntag ließ die knackigen Temperaturen der Vortage vergessen und zog viele Familien und junge Leute auf den Marktplatz.




Willkommen

Immer wieder gerne gratuliert die GWS neuen Inhaberinnen und Inhabern zur Geschäftseröffnung in der Werler Innenstadt und heißt diese herzlich in der Wallfahrtsstadt Werl willkommen.
Neben einem kleinen Willkommensgeschenk zur Be-grüßung gibt es dabei ein paar nützliche Informationen an die Hand, wie z.B. zum Bildungscheck.
Welche Geschäfte in den vergangenen Wochen begrüßt werden konnten, kann auf der GWS-Internetseite unter www.gws-werl.de eingesehen werden.
 Die GWS begrüßt Herrn Oliver Poggel zur Eröffnung von „Physio-Poggel“,  seiner Praxis für Physiotherapie an für seine Familie traditionsreicher Stelle in der Steinerstr. 21. Nur ein paar Häuser weiter, in der Steinerstr. 41, eröffnete Quang Trung Nguyen das Nagelstudio „Lea Nails and more“. Die GWS wünscht allen Geschäftsgründern viel Erfolg!


Einzelhandelslabor Südwestfalen
Workshop "Gemeinsam Online" in Hagen am 28.05.2018

Die Digitalisierung setzt den inhabergeführten stationären Einzelhandel stark unter Druck. Vor allem Lokale Shoppingplattformen und digitale Services werden in diesem Zusammenhang immer wieder kontrovers diskutiert. Der Workshop bietet einen Überblick über den aktuellen Stand der Entwicklung im stationären Einzelhandel  und zeigt Entwicklungsperspektiven auf. Neben der Präsentation von aktuellen Forschungsbeiträgen werden auch Unternehmen und Projektvertreter praxisbezogene Kurzvorträge halten. Abschließend wird es eine gemeinsame Paneldiskussion zu den Chancen und Herausforderungen für lokale Kooperationsprojekte geben. Zur Anmeldung geht es hier

Förderprogramm "go - digital"
Praxisnahe Hilfe bei der Digitalisierung – ab jetzt können Anträge eingereicht werden

bmwi

Die zweite Phase des Förderprogramms „go-digital“, mit dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich des Handwerks dabei unterstützt, die Digitalisierung im eigenen Betrieb voranzutreiben, hat begonnen. Ab sofort können für Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten Projektanträge für „go-digital“ gestellt werden. Bundeswirtschaftsministerin Zypries: „Für den künftigen Erfolg von Unternehmen ist es wichtig, neue Geschäftsfelder zu erschließen und die Digitalisierung in den Geschäftsprozessen fest zu etablieren. Unser Programm „go-digital“ unterstützt gerade kleine und mittlere Unternehmen bei diesem Prozess."

 Mehr erfahren 


 

Wenn Sie unseren Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Impressum:
GWS mbH Werl
Hedwig-Dransfeld-Str. 23 - 59457 Werl
Tel.: 02922- 800 7000 | Fax: 02922- 800 70 -99 | www.gws-werl.de | info@gws-werl.de

V.i.S.d.P.: Ulrich Canisius ▪ Redaktion: Monika Hansner
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Peter Sommerfeld ▪ Geschäftsführer: Ulrich Canisius
Amtsgericht Arnsberg ▪ HRB 4147
Sparkasse Werl | Konto 84 699 | BLZ 414 517 50 | IBAN DE36 4145 1750 0000 0846 99 | BIC WELADED1WRL
Volksbank Hellweg eG | Konto 6 300 660 201 | BLZ 414 601 16 | IBAN DE32 4146 0116 6300 6602 01 | BIC GENODEM1SOE