Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Sonntag im Park
Ein Happening für die ganze Familie!

Der Werler Kurpark hat sich mit seinen ausgedehnten Rasenflächen und dem attraktiven Baumbestand zu einem beliebten innerstädtischen Freiraum entwickelt. An der Saline lässt sich gesunde Luft schnuppern, der Teich lädt zum Verweilen ein und am Salzbach kann man wunderbar kleine Papierschiffchen fahren lassen. Eine herrliche Idylle für die ganze Familie, besonders an warmen Sommertagen.
Warum also nicht einfach mal einen „Sonntag im Park“ verbringen und vor allem genießen.
Am 14.07.2019 findet im Werler Kurpark von 13 – 22 Uhr zum zweiten Mal ein ganz besonderer „Sonntag im Park“ statt.


8. Aktionstag Arbeit und Ausbildung in Werl
Besucher und Aussteller trotzten der Hitze

Am 18. und 19. Juni 2019 öffnete die GWS als Veranstalter zusammen mit den Kooperationspartnern  Agentur für Arbeit, Jobcenter Arbeit Hellweg Aktiv (AHA) und Rotary Club Werl/Westfalen die Türen der Stadthalle Werl nun zum achten Mal für Schüler, Studenten, Eltern, Lehrer, Arbeitssuchende, Berufsrückkehrer und Weiterbildungs-interessierte.
Mehr als 70 Betriebe und Institutionen stellten sich und ihr Ausbildungsangebot vor. An vielen Ständen konnten die Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuchenden selbst aktiv werden wie z. B. in der erstmalig von der GWS ins Leben gerufenen HANDWERKERSTRASSE. Die Austeller brachten auch ihe eigenen Azubis mit, so dass die Kontaktaufnahme für die Schüler leichter war.
Trotz hoher Temperaturen wurden an den zwei Tagen über 1.200 Besucher gezählt. Bereits während der Messe gaben die ersten Austeller Ihre Anmeldungen für den nächsten Aktionstag Arbeit und Ausbildung ab.
Termin 2020:
19.05.2020, 17 - 19 Uhr | 20.05.2020, 09 - 13 Uhr | Stadthalle Werl

 Mehr erfahren  


Vergabe geht online
Gemeinschaftsveranstaltung der GWS und der Wallfahrtsstadt Werl

Vor dem Hintergrund geänderter bzw. geltender gesetzlicher Rahmenbedingungen (z.B. bei europaweiten Ausschrei-bungen) und einer festzustellenden Entwicklung, dass zunehmend Ausschreibungen für Bau-, Liefer und Dienstleistungen der öffentlichen Auftraggeber über elektronische Vergabeplattformen abgewickelt werden, führte die GWS gemeinsam mit der Wallfahrtsstadt Werl am 24.06.2019 in der Stadthalle einen Unternehmertreff zum Thema „Vergabe geht online“ durch. Im Rahmen der gut besuchten Veranstaltung wurde den teilnehmenden Unternehmen durch den Referenten Förster die Handhabung und Funktionsweise der Vergabeplattform „Vergabemarktplatz NRW“  vorgestellt, so dass die Unternehmen so die Grundlagen erhielten, um sich künftig weiter erfolgreich an öffentlichen Ausschreibungen beteiligen zu können. Daneben stellte Frau Dierks von der Vergabestelle des Kreises Soest die „Qualifizierte Bieterkartei“ und ihre Vorteile für die Unternehmen vor.

 Mehr erfahren  


Netzwerktreffen "Ärztemangel in Werl"

Das Thema Ärztemangel in Werl war Gegenstand einer Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtverwaltung, der GWS und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Soest (WFG). Im Beisein von Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) diskutierten dabei Werler Hausärzte und Vertreter des Werler Krankenhauses über die Hausarztsituation in Werl und mögliche Ansätze zur langfristigen Verbesserung. Marcel Frischkorn von der wfg stellte dabei das Programm „wfg.amPuls“ mit seinen verschiedenen Bausteinen vor. Das Auftaktgespräch diente neben der Informations-weitergabe insbesondere auch dem vertieften gegenseitigen Kennenlernen. Um die individuellen Bedürfnisse und mögliche Lösungsansätze besser zu verstehen, soll zunächst ein entsprechender Fragebogen erstellt werden, der an die Werler Ärzte gehen soll. Die Ergebnisse bzw. Erkenntnisse sollen dann in einer Folgeveranstaltung diskutiert werden.



Mit Potentialberatung den Betrieb für die Zukunft wappnen!
GWS Werl, Ihre Beratungstelle vor Ort

Die "Potentialberatung" ist ein bewährtes Förderangebot in Nordrhein-Westfalen und unterstützt - mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds - Unternehmen und ihre Be-schäftigten, erfolgreich zu arbeiten. Profitieren auch Sie davon!
Das Förderangebot soll Unternehmen und deren Be-schäftigte dabei unterstützen,
Potentiale zu erkennen und betriebliche Lösungen zu finden. Aufbauend auf der Analyse der Stärken und Schwächen der Unternehmen werden Maßnahmen entwickelt, die zur Modernisierung und damit zur Stärkung der Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit der Unternehmen beitragen.
Die Antragstellung erfolgt über die GWS Werl als Beratungsstelle. Antragstellende Unternehmen erhalten nach erfolgter Beratung einen "Beratungscheck Potentialberatung " und können im Anschluss daran mit der Beratung beginnen. Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder Interesse an einer Potentialberatung zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner: Adrian Gruschka, T 02922 800 7002 E adrian.gruschka@gws-werl.de

 Mehr erfahren  


ElektroMobilität NRW: kostenlose Initial-Beratung zur Elektromobilität
Landesregierung erweitert Föderprogramm

Ob für Handwerker, Liefer- und Pflegedienste, andere Dienstleistungsbetriebe oder Großunternehmen – Elektro-mobilität ist für Gewerbetreibende nicht nur aus Gründen des Klimaschutzes, sondern vor allem auch wirtschaftlich sinnvoll, denn die Betriebs- und Wartungskosten von Elektrofahrzeugen liegen unter denen von Diesel oder Benzinern. Diverse Fördermaßnahmen beim Kauf von Elektrofahrzeugen und der dazugehörenden Infrastruktur sowie Steuer-Erleichterungen runden das Angebot ab.
ElektroMobilität NRW bietet kostenlose Initial-Beratungen zur Integration der Elektromobilität an. Die Experten erläutern dabei die umfassenden Möglichkeiten und Förderangebote.

 Mehr erfahren 


Whitepaper der ias-Gruppe
"Veränderung schaffen - Wie Sie erfolgreich im digitalen Wandel führen
"

Der Veränderungsdruck in den Unternehmen ist hoch. Führungskräfte sind gefordert, sowohl sich selbst als auch die Belegschaft gut durch den Wandel zu führen. Aber wie schafft man das? Wie verändere ich mich und meine Mitarbeiter konkret?
Erfahren Sie, welche Ansprüche Mitarbeiter heute an Führungskräfte stellen und welche Konsequenzen dies hat. Wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren, sie weiterbilden und fit für den Wandel machen können, lesen Sie im Whitepaper der ias-Gruppe: Veränderung schaffen - Wie Sie erfolgreich im digitalen Wandel führen.


karriere-suedwestfalen.de als Top-Karriereportal ausgezeichnet
Personalverantwortliche und Bewerber vergaben die besten Noten

Das regionale Job- und Ausbildungsportal karriere-suedwestfalen.de zählt laut FOCUS zu den Top-Karriereportalen 2019 in Deutschland.
450 Karriereportale wurden hinsichtlich Bekanntheit, Nutzungsintensität und Weiterempfehlungsquote mit einander verglichen und so die besten Webseiten ermittelt.
Personalverantwortliche sowie Bewerber, die diese Portale nutzen, wurden befragt und stellten dem Karriereportal für Südwestfalen die besten Noten aus.
So z.B. beurteilten beide Gruppen konkret die Userfreundlichkeit der Webseite, die Qualität der Suchergebnisse und die Bekanntheit von karriere-suedwestfalen.de mit sehr gut bzw. ausgezeichnet.

 Mehr erfahren  


"Logistikhelden" - eine Imagekampagne für die Logistik

Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ hat die Image-kampagne "Logistikhelden" gestartet.
14 Testimonials werben deutschlandweit werben mit ihrem eigenen Beispiel für die vielfältigen Berufe und Perspektiven in der Logistikbranche.
Das Hauptziel der Kampagne ist es, Jobsuchende und Nachwuchskräfte für ein Aufgabenfeld in der Logistik zu begeistern und das Image in der gesellschaft zu verbessern.
An der Initiative beteiligen sich derzeit rund 90 Unternehmen, Verbände, Vereine und Medien. Mitmachen ist weiterhin möglich.
Plakatmotiv: Die Wirtschaftsmacher (Quelle: BVL)

 Mehr erfahren  


ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit
Für zukunftsweisende Vorhaben und innovative Unternehmen

Zum 1. Juli 2019  wird den seit Juli 2017 angebotenen ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit weiter verbessert und die Zugangsvoraussetzungen erweitert. Der Kredit dient der Finanzierung von Digitalisierungs- und Innovations-vorhaben von Freiberuflern, jungen Unternehmen  oder etablierten kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). 
Gefördert werden z.B. Digitalisierungsprojekte wie Aufbau digitaler Vertriebskanäle, Entwicklung von Apps, oder Innovationsvorhaben wie bspw. die Entwicklung neuer oder verbesserter Produkte.  Einzelheiten dazu finden Sie unter www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/


 

Wenn Sie unseren Newsletter (an: hansner@gws-werl.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Impressum:
GWS mbH Werl
Hedwig-Dransfeld-Str. 23 - 59457 Werl
Tel.: 02922- 800 7000 | Fax: 02922- 800 70 -99 | www.gws-werl.de | info@gws-werl.de

V.i.S.d.P.: Ulrich Canisius ▪ Redaktion: Monika Hansner
stellv. Aufsichtsratsvorsitzende: Simone Comblain ▪ Geschäftsführer: Ulrich Canisius
Amtsgericht Arnsberg ▪ HRB 4147
Sparkasse Werl | Konto 84 699 | BLZ 414 517 50 | IBAN DE36 4145 1750 0000 0846 99 | BIC WELADED1WRL
Volksbank Hellweg eG | Konto 6 300 660 201 | BLZ 414 601 16 | IBAN DE32 4146 0116 6300 6602 01 | BIC GENODEM1SOE